Verband

WBV Welse • Körperschaft des öffentlichen Rechts

Verbandssitz


Der Wasser- und Bodenverband

Verwaltung des Verbandes in Passow

Schwedter Straße 31
16306 Passow
Tel-Nr.: 033336/675-5
Fax-Nr.: 033336/675-48
verwaltung@wbv-welse.de

Bauhof des Verbandes in Schwedt/Oder

Schöpfwerk 02
16303 Schwedt/Oder
Tel-Nr.: 03332/524665
Fax-Nr.: 03332/267204
bauhof@wbv-welse.de

Der Wasser- und Bodenverband ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, Arbeitsgrundlage bildet die Satzung des Verbandes. Die aktuelle Satzung des Verbandes wurde im Amtsblatt für Brandenburg Nr. 3 vom 27.01.2021, das Mitgliederverzeichnis im Amtsblatt für Brandenburg
Nr. 11 vom 27.03.2019 sowie die 1. Änderung des Mitgliederverzeichnisses im Amtsblatt für Brandenburg Nr. 5 vom 10.02.2021, veröffentlicht.

Unser Verband hat 49 Mitglieder. Das Verbandsgebiet umfasst das Einzugsgebiet der Oder von der Grenze Mecklenburg-Vorpommern bis nach Oderberg und Joachimsthal und erstreckt sich mit einer Größe von ca. 130.400 ha über die Landkreise Uckermark, Barnim und Märkisch-Oderland.

Der Verband ist verantwortlich für

• ca. 110 km Gewässer I. Ordnung
• ca. 1.500 km Gewässer II. Ordnung
• 97,87 km Deiche
• 22,27 km Deichrandgräben
• 6 Schöpfwerke an Gewässern I. Ordnung
• 4 Schöpfwerke an Gewässern II. Ordnung
• 1 Schöpfwerk an Gewässern II. Ordnung im Auftrag Dritter
• 20 Ein- und Auslaufbauwerke I. Ordnung

Das Verbandsgebiet ist in zwei Bereiche, mit insgesamt vier Unterhaltungsgebieten eingeteilt

Übersichtskarte


» grosse Karte – Ladezeit sehr hoch mit Rechtsklick in neuem Fenster öffnen

 

 

 

 

 

Bereich 1 – verantwortlich Herr Silvio Pohlmann (Verbandsingenieur):

Unterhaltungsgbiet 1 – Nordöstliches Verbandsgebiet
Unterhaltungsgebiet 2 – Südöstliches Verbandsgebiet
Unterhaltungsgebiet 3 – Westliches Verbandsgebiet

Bereich 2 – verantwortlich Herr Christoph Schulz (Verbandsingenieur):

Unterhaltungsgebiet 4 – Polder-Nationalpark Unteres Odertal

Die Gewässerunterhaltungsarbeiten des Verbandes sind in einem Unterhaltungsplan festgehalten, der entsprechend des § 78 Absatz 2 des Brandenburger Wassergesetzes mit den örtlich zuständigen Wasser-, Naturschutz-, Landwirtschafts-, Fischerei- und Forstbehörden der Landkreise Barnim, Märkisch-Oderland und Uckermark sowie dem „Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin“ und dem „Nationalpark Unteres Odertal“ abgestimmt wurde. Die genannten Behörden haben die notwendige Einvernehmens- bzw. Benehmensherstellung erteilt.

Der Unterhaltungsplan wird öffentlich bekannt gemacht.

Zur Feststellung des Zustandes der Verbandsgewässer und -anlagen ist gemäß § 7 der Verbandssatzung einmal im Jahr eine Verbandsschau durchzuführen. Die Verbandsschau ist öffentlich.
Der Ablaufplan der Verbandsschau 2021.